Einmischen! Politik Podcast

Einmischen! Politik Podcast

Jenny's Podcast

Klaus, Formosa und ich

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Amerika befindet sich im Niedergang, dass neue Jahrhundert soll ein "Chinesisches Jahrhundert" werden, so will es jedenfalls der Mächtigste Mann an der Spitze des Staates seit Mao Zedong. Und Xi Jinping geht dieses Ziel an, wie so ziemlich alles was im Reich der Mitte durchgeführt wird: Mit strategischer Planung und Nationalismus basierend auf einem Kapitalismus ohne Grenzen und Regeln. Zeitgleich besucht eine Wirtschaftsdelegation zusammen mit Angela Merkel das Reich der Mitte und während Demonstranten in Hong Kong und Opposition in Deutschland auf klare Haltung hoffen, hofft die Wirtschaft auf bessere Handelsbeziehungen. Daneben gibt es aber noch die von China beanspruchte, aber eigenständige Insel Taiwan, die nach Jahrzehnten von Diktatur und Polizeigewalt den Weg in die Demokratie gefunden hat. Mit einem der wenigen Journalisten vor Ort, Klaus Bardenhagen, habe ich über Taiwan gesprochen.

Enjoy! ^^

Intro/Trenner/Outro: Joscha

Logo: Marcus

Einmischen!-Superpac:

Tanja, Danny, Harald & Taya & Oii, Anonym,Ansgar, Robert, Anonym, Ingmar, Marc, Karsten, André, Marcel, Adam, Kolja, Andreas, Steffen und Frank

Bei Twitter: Jenny

PolitikBetreuung bei iTunes

Empfehlungen:

What the West Got Wrong About China, Part 1 What the West Got Wrong About China, Part 2

Hong Kong’s Missing Bookseller

Why Hong Kong is still Protesting

Klaus Bardenhagen: Artikel zu und über Taiwan

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren. Ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken … Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Geht hier:

IBAN DE76180926840000146404 BIC GENODEF1LN1 Inhaber Jenny Günther Verwendungszweck Podcast Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/einmischen

Amazon

Ich freue mich aber am meisten über Geschenke von meinem Amazon-Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default


Kommentare

Uie
by Uie on 27. September 2019
Deutschland wird gefordert, deplomatische Beziehung mit Taiwan aufzunehmen. https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_05/_31/Petition_95643.mitzeichnen.html
Uie
by Uie on 27. September 2019
Von der Interview: Der Fall von Ermordung passiert nicht Tailand, sondern in Taiwan
Darius/Keyan
by Darius/Keyan on 18. September 2019
Erstmal vielen Dank für den Podcast! Habe dem Gespräch sehr gerne zugehört. Zu deinem Anfangsmonolog habe ich was zu sagen. Dein Blick ist sehr negativ auf China und ich verstehe das, weil ich viele der Punkte teile. Allerdings warne ich davor das alles als unausweichlich zu sehen. Es gibt in China mittlereile marxistische Gruppen, die sich für Arbeiter einsetzen. Jetzt bin ich kein Fan von Marxisten, aber ich denke auch, dass die Mittelschicht irgendwann weniger arbeiten mchten, um sich individualistisch ausleben zu können. Beides kann (nicht muss!) auch in China zu anderen Arbeitsbedingungen führen. Auf der anderen Seite sind die USA auch nicht gerade ein Vorbild. Auch dort können viele Mitarbeiter einfach rausgeschmissen werden und Gewerkschaften wurden organisiert bekämpft. Soll ausdrücklich keine Gleichsetzung sein, sondern nur deutlich machen, dass das was wir in China sehen global nicht einzigartig ist. Ich möchte aber noch auf was anderes hinaus. Aus meiner Sicht hilft es wenig China ala kalter Krieg zu dämonisieren. China hat aus verschiedenen Gründen andere herangehensweisen. Das gefällt mir definitiv nicht, aber ändern kann Europa das nicht. Wir, also Europa/Deutschland, haben Einfluss darauf wie wir unsere Zukunft gestalten. Mein Vorschlag wäre es ein attraktives Gegenmodell zu schaffen. China verbindet gerade eine vernetzte Digitalwelt mit Überwachung in unbekannten Ausmaß. Was wäre wenn es Europa schafffen würde auch sowas aufzubauen und zwar ohne Überwachung? Das ist nur ein Bereich und ich kann nicht sagen, inwiefern das technisch machbar wäre, aber solche Überlegungen sind es wert getätigt zu werden. Da mögen dann positive Ideen herauskommen, die sich dann in politische Forderungen übersetzen lassen. Tatsächlich sehe ich in der deutschen Politik niemanden der entsprechende Überlegungen anstellt. Teilweise tendiert man ja auch zu mehr Überachung, obwohl wir weniger davon brauchen. Zum Schluss muss ich dir noch zustimmen. Europa muss endlich unabhängig, nicht in Feindschaft, werden von den USA oder auch China und ar ohne deren Vorgehen u übernehmen. Große idealistische Worte, aber duechaus machbar, wenn der Wille da ist. Mach weiter so! Liebe Grüße Darius

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Über diesen Podcast

In den aktuellen aufgeregten politischen Zeiten, macht es wieder Spass, den politischen Prozess zu verfolgen. Nicht nur die SPD scheint aus dem Dornröschenschlaf erwacht zu sein. Es ist wieder Leben im Parlament.
Gerade weil es nötig ist bei der AfD wachsam zu sein, ist das auch gut so.
Nur wohin steuert Deutschland jetzt? Schläfert Merkel uns wieder ein oder kommt die SPD tatsächlich zu einer Erneuerung? Was treibt die CDU eigentlich, jetzt wo die Medien von AfD und SPD abgelenkt sind? Wird das Parlament demnächst durch die Abgeordneten in einer Minderheitsregierung stärker?

Eins ist klar: deutsche Politik war schon lange nicht mehr so aufregend und spannend. Gleichzeitig sollten die letzten 12 Jahre uns eins lehren: Wir können nicht warten, dass Politiker was ändern, wir müssen selber mitmachen und für strukturelle Veränderungen sorgen!

Und wie beim betreuten Wohnen, muss man Politiker begleiten und auf sie aufpassen, alleine scheinen sie es nicht zu schaffen ;-).

Wer ich bin

Jenny, Jahrgang 1984, mein Start in die Politik war das Studium der Politikwissenschaften auf Diplom in Potsdam. Neben meiner jahrelangen Erfahrung in der CDU (die habe ich mittlerweile hinter mir gelassen - im Gegensatz zu meiner Begeisterung für Demokratie und Politik), habe ich vor allem Erfahrung mit Politik auf der kommunalen Ebene; und gerade für die ein Herz. Diese Politik im Kleinen erreicht oft mehr Großes, als so mancher Bundestagsbeschluss.

Meine Erfahrungen als Mitglied in der AfD für ein Jahr, möchte ich auch in den Podcast einbringen. Wer sich fragt, was ich in der AfD erlebt habe, hier ein paar Einblicke:

https://www.huffingtonpost.de/jenny-guenther/ich-bin-afdaussteigerin_b_17390982.html

https://www.morgenpost.de/politik/article211161365/AfD-Aussteigerin-gibt-tiefe-Einblicke-in-die-Partei.html

https://www.vice.com/de/article/wjyj39/wir-haben-eine-afd-aussteigerin-gefragt-wie-wir-die-afd-bekampfen-konnen?utm_source=vicetwitter

Was ich mache

Ich schaue Politikdiskussionsrunde, Bundestagsdebatten und lese Zeitung und rede darüber. Warum? Um das Handeln der Politiker zu hinterfragen. Denn nachdem Angela Merkel den innenpolitischen Diskurs eingeschläfert und politisches Handeln als alternativlos bezeichnet hat, haben wir jetzt die AfD im Bundestag. Bei einer kritischen und wachsamen Wählerschaft kann sowas nicht passieren. Also aufgepasst! Einmischen! Mitmachen!

Ich freue mich natürlich über Kommentare und Bewertungen, bspw. bei iTunes.
Ansonsten bin ich auch per E-Mail erreichbar:

politik-betreuung@gmx.de

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren. Ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken ... Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Geht hier:

IBAN DE76180926840000146404
BIC GENODEF1LN1
Inhaber Jenny Günther
Verwendungszweck Podcast
Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/einmischen

Amazon

Ich freue mich aber am meisten über Geschenke von meinem Amazon-Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default

von und mit Jenny

Abonnieren

Follow us