Einmischen! Politik Podcast

Einmischen! Politik Podcast

Jenny's Podcast

SPD Rückschau

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Medien und Politik scheint Politik in Deutschland von alten Bürgern, für alte Bürger gemacht zu werden.

Ob das richtig ist?

Ja - meint die SPD.


Kommentare

Heimo
by Heimo on 10. Februar 2018
Hallo Jenny, wäre schön wenn Du Deine Sendungen auch hier uploaden würdest: https://sender.fm
Robert
by Robert on 07. Februar 2018
Hallo Jenny, ich bin ebenfalls der Empfehlung von Aufwachen-Podcast gefolgt und bin ebenfalls von Deinem Podcast sehr positiv beeindruckt. Insbesondere Deine Auseinandersetzung mit der SPD und dem medialen Umgang mit jungen Menschen, die sich polit. engagieren wollen fand ich aufschlussreich, denn letzteres hatte ich so noch gar nicht wahrgenommen, vielleicht weil ich auch eher zu den "alten Säcken" gehöre, jedenfalls biologisch :). Zum SPD-Parteitag und zum mangelnden Demokratieverständnis habe ich einen interessanten Artikel im Rubikon gefunden, der - natürlich - auch von einem jungen Autor stammt. Dieser beschäftigt sich - ab der zweiten hälfte seines Beitrags - mit der Art und Weise, wie das Abstimmungs-Ergebnis zur Aufnahme von GroKo-Verhandlungen erzeugt wurde. Er bringt Hinweise auf Manipulationen bei der Auszählung, die es Wert sind näher untersucht zu werden. Einige Hinweise kann man auf youtube selbst nachverfolgen (Links finden sich am Ende des Textes). Hier also der Link zum Text, besonders lesenswert ab der Überschrift "Was bisher geschah": https://www.rubikon.news/artikel/wer-hat-uns-verraten Beste Grüße Robert
Andi
by Andi on 06. Februar 2018
Spende geht gleich raus! Denke das ist die beste Art Danke zu sagen. Ich hör dein Podcast im Zug und muss sagen, beste Ausgabe bis jetzt (hrhr). Sehe es ähnlich wie du. Würde mir wünschen, deine Kommetare würden den Weg in die Hirne der SPD-Spitze finden und da mal was anstoßen. Ich habe leider wenig mitbekommen, wie die Medien mit jungen Wählern und Politikern umgehen, aber ich werde mal etwas mehr drauf achten. Es ist aber wie Tilo schon mal bemerkt hat. Imo. sind alle Hauptstadt-Journalisten auf GroKo-is-love-GroKo-is-life eingeschossen ohne es zu hinterfragen. Von daher nicht verwunderlich, wenn die jungen Kritiker, die auch was wagen wollen würden, nieder gemacht werden.
Anette
by Anette on 03. Februar 2018
Liebe Jenny, sehr guter podcast. Hat mich auch wieder etwas dahin gebracht, nicht zu vergessen, was eigentlich der Sinn von demokratischer Politik sein sollte. Das muss man viel mehr verstärken und verbreiten! Wir sind alle schon so resigniert, dass wir unsere eigenen Ziele verdrängen- aus Frust vor all den korrupten Berufspolitikern und Journalisten der einflussreichsten Medien die nur noch Machtspiele spielen - und zwar immer unverfrorener!
Tico loco
by Tico loco on 03. Februar 2018
Kann das sein, dass Macht korrumpiert, vor allem nach 8 Jahren. Der Generationsvertrag ist doch schon seit Jahren gekündigt. Eine Frechheit was denvJugend zutemutet wird. Da habt ihr einen Wüstenplaneten macht was draus.
KG
by KG on 02. Februar 2018
Hey Jenny, ich bin der Empfehlung vom Aufwachen-Podcast gefolgt und es hat sich gelohnt! Was du hier ablieferst hört sich gut weg. Das mag auch daran liegen, dass du mir in vielen Sachen aus der Seele sprichst. Ich bin SPD-Mitglied, GroKo-Gegner, Jahrgang 1986 und daher teile ich deine Fassungslosigkeit und Empörung im Hinblick auf das derzeitige Agieren des Parteivorstandes. Ich finde es auch schön, dass sich deine persönliche und emotionale Involviertheit bei dem Thema kaum überhören lässt ("Ich kann es nur schwer ertragen in welche Richtung sich unsere Gesellschaft generell entwickelt"). Da geht es mir auch ganz ähnlich wie dir... Inhaltlich stimme ich dir also in fast allen Punkten zu. Lediglich beim Thema Abstimmungs-Stichtag müsste man der Fairness halber doch sagen, dass dessen Festlegung eher organisatorische Gründe hat. Der Mitgliederentscheid wird via Postsendung durchgeführt und dies erfordert doch einige Vorbereitungen (Unterlagen müssen erstellt und verschickt werden, Mitgliederanschriften müssen auf Aktualität geprüft werden usw.), die einen Stichtag schlichtweg notwendig machen. Also bei diesem Punkt geht es eher um das technische Procedere, weniger um Demokratieverhinderung, und den 06.02. als Stichtag finde ich da auch vertretbar. Wie gesagt, ansonsten sehr schöner Podcast, bitte mehr davon. Hast übrigens eine sehr angenehme Stimme und Sprech-Art. Gruß KG
Beatriz von Bodisco
by Beatriz von Bodisco on 31. Januar 2018
Hallo Jenny, vielen Dank für den tollen Podcast. Ich gehöre zur Oma Generation, gerade deshalb finde ich es wunderbar, wenn junge Menschen politisch engagiert und sehr kritisch sind. Ich habe eine Menge durch Deinen Podcast gelernt. Prima Deine Kritik zu Herrn Sturm! weiter so! Beatriz

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In den aktuellen aufgeregten politischen Zeiten macht es wieder Spass den politischen Prozess zu verfolgen. Nicht nur die SPD scheint aus dem Dornröschenschlaf erwacht zu sein. Es ist wieder leben im Parlament. Gerade weil es nötig ist bei der AfD wachsam zu sein ist das auch gut so.
Nur wohin steuert Deutschland jetzt? Schläfert Merkel uns wieder ein oder kommt die SPD tatsächlich zu einer Erneuerung? Was treibt die CDU eigentlich jetzt, wo die Medien von AfD und SPD abgelenkt sind? Wird das Parlament demnächst durch die Abgeordneten in einer Minderheitsregierung stärker?
Eins ist klar deutsche Politik war schon lange nicht mehr so aufregend und spannend. Gleichzeitig sollten die letzten 12 Jahre uns ein lehren: Wir können nicht warten, dass Politiker was ändern, wir mussen selber Mitmachen! und für strukturelle Veränderungen sorgen.

Und wie beim betreuten Wohnen muss man Politiker begleiten und auf sie aufpassen, alleine scheinen sie es nicht zu schaffen ;-).

Wer ich bin

Jenny, Jahrgang 1984, mein Start in die Politik war das Studium der Politikwissenschaften auf Diplom in Potsdam. Neben meiner jahrelangen Erfahrung in der CDU (die habe ich mittlerweile hinter mir gelassen - im Gegensatz zu meiner Begeisterung für Demokratie und Politik) habe ich vor allem Erfahrung mit Politik auf der kommunalen Ebene, und gerade für die ein Herz. Diese Politik im Kleinen erreicht oft mehr Großes, als so mancher Bundestagsbeschluss.
Meine Erfahrungen als Mitglied in der AfD für ein Jahr möchte ich auch in den Podcast einbringen. Wer sich fragt was ich in der AfD erlebt habe, hier ein paar Einblicke:

https://www.huffingtonpost.de/jenny-guenther/ich-bin-afdaussteigerin_b_17390982.html

https://www.morgenpost.de/politik/article211161365/AfD-Aussteigerin-gibt-tiefe-Einblicke-in-die-Partei.html

Was ich mache

Ich schaue Politikdiskussionsrunde, Bundestagsdebatten und lese Zeitung und rede darüber. Warum? Um das Handeln der Politiker zu hinterfragen. Denn nachdem Angela Merkel den innenpolitischen Diskurs eingeschläfert und politisches Handeln als alternativlos bezeichnet hat haben wir jetzt die AfD im Bundestag. Bei einer kritischen und wachsamen Wählerschaft kann sowas nicht passieren. Also aufgepasst! einmischen! und mitmachen!

Ich freue mich natürlich über Kommentare und Bewertungen, bspw. bei iTunes.
Ansonsten bin ich auch per E-Mail erreichbar:

politik-betreuung@gmx.de

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken ... Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Spenden?

Geht hier:

IBAN DE61180926840010146404
BIC GENODEF1LN1
Inhaber Jenny Günther
Verwendungszweck Podcast
Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/JennyGuenther

Amazon

Ich freue mich aber am meisten über Geschenke von meinem Amazon-Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default

von und mit Jenny

Abonnieren

Follow us