Einmischen! Politik Podcast

Einmischen! Politik Podcast

Jenny's Podcast

Solo-Solidarität

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lange Zeit schon keinen Monolog mehr in der Talkradio-Art und einigen Rants gehabt, also mach ich das mal heute wieder…und es gibt viele Rant-Themen von dem verschwinden der Solidarität, über Steuerschätzungen zu Ideenlosen Unions Fraktionschefs.

Enjoy!^^

Intro/Trenner/Outro: Joscha

Logo: Marcus

Einmischen!-Superpac:

Klaus, Dennis, Sebastian, Christian, Jürgen, Philipp, Max, Christiane, Florian, Katrin, Blackbox Seven, Adam, Marcel, Kolja, Andreas, Steffen, Frank, Stephan, Tobias, Samuel, Andreas, Robert, Andreas, Harald, Jens, Johann, Marc, Paul-Michael, Julia, Anonym, Maria, Karsten, Konstantin, Günther und Maria Hanna

Bei Twitter: Jenny

PolitikBetreuung bei iTunes

Empfehlung:

Soziologe: Solidarität verändert keine Strukturen

Redemanuskript für die Kundgebung „Die Gedanken sind frei“ am 16. Mai in Aachen

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren. Ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken … Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Geht hier:

IBAN DE76180926840000146404 BIC GENODEF1LN1 Inhaber Jenny Günther Verwendungszweck Podcast Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/einmischen

Oder bei Steady

Ich freue mich aber am meisten über Geschenke von meinem Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default


Kommentare

David (ein anderer)
by David (ein anderer) on
Hallo Jenny, ich habe mich sehr gefreut, dass du mal wieder eine klassische Monolog Folge veröffentlicht hast. Ich würde bei deiner Kritik an Hans Jessens Aussagen gerne noch einen Punkt anhängen: Wenn wir es mit der Kritik am aktuellen Ausbildungs- und Berufssystem ernst meinen, dürfen wir nicht dabei stehen bleiben, Umschulungen beispielsweise für Auto-Tuner zu fordern. Es darf nicht einfach darum gehen sicherzustellen, dass sie auch die nächsten 30 Jahre bis zur Verrentung irgendwie "beschäftigt" sind. Wir müssen bitte immer bedenken, dass Arbeit mehr sein muss als ein lästiges Übel, um Brot auf den Tisch zu stellen. Arbeit soll eben auch Sinn und Erfüllung für das Individuum heißen. Sprich: Einen Autotuner auf einen schlecht bezahlten Job umzuschulen, der ihm keinen Spaß macht und ihn frustriert, ist keine Lösung. Auch hier muss man passgenau arbeiten - ihnen also beispielsweise kreative Berufe anbieten, anstatt sie in die Pflege zu drängen, wo Personalmangel herrscht - was am Ende sowohl für sie selbst als auch die Klienten zu desaströsen Ergebnissen führen kann.
Olle Kamelle
by Olle Kamelle on
Hi Jenny, Nur eine kleine Korektur zu dem ansonsten absolut korrekten Argument der (Infektions)krankheiten als große/größte Gefahr für unsere Zivilisation. Die Windpocken haben mit den Pocken/Blattern bis auf den ähnlichen Namen und die Tatsache, daß beides virale Infektionen sind, nichts miteinander zu tun. Gegen Pocken wurde weltweit in einer großen Kampagne geimpft (ich selbst habe diese Impfung als Kind in den 70ern noch erhalten), bis sie in den 80ern als ausgerottet galten. Bei den Windpocken war die Impfung zumindest zu meiner Kinderzeit noch nicht Standard (Westdeutschland, DDR weiß ich es nicht), die habe ich dann auch als Kind durchmachen müssen. War nicht angenehm aber im Vergleich zu Masern oder gar den "small pox", also den "echten" Pocken, vergleichsweise harmlos. Grüße
Denis
by Denis on
Also erstmal, liebe Jenny, danke wieder mal für diese Folge. Dann aber eine Schelte für dich, dermaßen meinen Blutdruck so zu triggern. Mit diesen CSU/CDU-Schnöseln, ist zu viel auf einmal für mich in diesen Tagen! Keine Ahnung wie ich mich jetzt wieder beruhigen soll? ;) Soll heißen ich stimme dir voll und ganz zu und wünschte auch die viel klarere Distanzierung der SPD, um mal wieder eigenes Profil zu zeigen (so langsam fangen die ja an, irgendwo hab ich was gehört, dass die CDU als Bremser dargestellt wurde und selbst bei Grundrente erst Vorderungen stellt und diese dann als riesen Stein in den Weg legen, SKANDALÖS). Gerade zum Wahlkampf SPD, mal klare Kante zeigen und sich von der "C"atastrophen "DU/CSU" distanzieren!
Roland
by Roland on
Ach ja, noch ein kleiner Nachtrag zu meinem Kommentar eben: Volle Zustimmung zu deiner Aussage die Erzählung "jeder ist seines Glückes Schmied" ist Bullshit. Aber dann muss sich die Erzählung halt ändern. Dein Pessismismus in allen Ehren und alles durch die rosarote Brille zu sehen führt auch in den Abgrund, aber verdammt noch mal wann nicht wenn jetzt damit anfangen die Gesellschaft zu ändern. Und sei es "nur" mit einem Podcast :-). Großes Lob an der Stelle übrigens für deinen, Respekt.
Roland
by Roland on
Hallo Jenny, alles richtig was du zu Jobs sagst die weg brechen werden, weil sich die Welt ändert und dass die Betroffenen selten eine Perspektive haben. Aber was hilft's sich in Verschwörungstheorien zu flüchten oder aus Protest rechst zu wählen ? Nix. Das FFF hierfür keine Lösung hat, geschenkt, aber vielleicht würde es schon helfen, wenn man die zu Wort kommen lässt die dafür zumindest schon Idee haben. Generell kommt da von allen zu wenig. Die Politik handelt nur wenn dementsprechend Druck aus der Gesellschaft kommt.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Über diesen Podcast

In den aktuellen aufgeregten politischen Zeiten, macht es wieder Spass, den politischen Prozess zu verfolgen. Nicht nur die SPD scheint aus dem Dornröschenschlaf erwacht zu sein. Es ist wieder Leben im Parlament.
Gerade weil es nötig ist bei der AfD wachsam zu sein, ist das auch gut so.
Nur wohin steuert Deutschland jetzt? Schläfert Merkel uns wieder ein oder kommt die SPD tatsächlich zu einer Erneuerung? Was treibt die CDU eigentlich, jetzt wo die Medien von AfD und SPD abgelenkt sind? Wird das Parlament demnächst durch die Abgeordneten in einer Minderheitsregierung stärker?

Eins ist klar: deutsche Politik war schon lange nicht mehr so aufregend und spannend. Gleichzeitig sollten die letzten 12 Jahre uns eins lehren: Wir können nicht warten, dass Politiker was ändern, wir müssen selber mitmachen und für strukturelle Veränderungen sorgen!

Und wie beim betreuten Wohnen, muss man Politiker begleiten und auf sie aufpassen, alleine scheinen sie es nicht zu schaffen ;-).

Wer ich bin

Jenny, Jahrgang 1984, mein Start in die Politik war das Studium der Politikwissenschaften auf Diplom in Potsdam. Neben meiner jahrelangen Erfahrung in der CDU (die habe ich mittlerweile hinter mir gelassen - im Gegensatz zu meiner Begeisterung für Demokratie und Politik), habe ich vor allem Erfahrung mit Politik auf der kommunalen Ebene; und gerade für die ein Herz. Diese Politik im Kleinen erreicht oft mehr Großes, als so mancher Bundestagsbeschluss.

Meine Erfahrungen als Mitglied in der AfD für ein Jahr, möchte ich auch in den Podcast einbringen. Wer sich fragt, was ich in der AfD erlebt habe, hier ein paar Einblicke:

https://www.huffingtonpost.de/jenny-guenther/ich-bin-afdaussteigerin_b_17390982.html

https://www.morgenpost.de/politik/article211161365/AfD-Aussteigerin-gibt-tiefe-Einblicke-in-die-Partei.html

https://www.vice.com/de/article/wjyj39/wir-haben-eine-afd-aussteigerin-gefragt-wie-wir-die-afd-bekampfen-konnen?utm_source=vicetwitter

Was ich mache

Ich schaue Politikdiskussionsrunde, Bundestagsdebatten und lese Zeitung und rede darüber. Warum? Um das Handeln der Politiker zu hinterfragen. Denn nachdem Angela Merkel den innenpolitischen Diskurs eingeschläfert und politisches Handeln als alternativlos bezeichnet hat, haben wir jetzt die AfD im Bundestag. Bei einer kritischen und wachsamen Wählerschaft kann sowas nicht passieren. Also aufgepasst! Einmischen! Mitmachen!

Ich freue mich natürlich über Kommentare und Bewertungen, bspw. bei iTunes.
Ansonsten bin ich auch per E-Mail erreichbar:

politik-betreuung@gmx.de

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren. Ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken ... Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Geht hier:

IBAN DE76180926840000146404
BIC GENODEF1LN1
Inhaber Jenny Günther
Verwendungszweck Podcast
Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/einmischen

Amazon

Ich freue mich aber am meisten über Geschenke von meinem Amazon-Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default

von und mit Jenny

Abonnieren

Follow us