Politik Betreuung - Einmischen! Podcast

Politik Betreuung - Einmischen! Podcast

Jenny's Podcast

Beim Landrat...

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Puhh...und wieder eine aufregende Woche, ob Merseberg, Syrien oder Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts kaum ein Thema, dass nicht aufregt oder bewegt. Aber in Brandenburg stehen Bürgermeister- und Landratswahlen an und die sind für das alltägliche Leben aller Bürger von Bedeutung und deswegen gibt es heute ein Interview mit dem amtierenden Landrat in Oderspreewald-Lausitz, der auch am 22. April zur Wahl steht.

Intro: Joscha

Einmischen!-Superpac: Aram, Karsten, Christian, Daniel, Anette, Michael, Ludwig, Ali, Stephanie, Jan Alexander, Dirk, Christian, Bernd, Steffen, Stefan, Frank, Joscha


Kommentare

mann
by mann on 16. April 2018
zu den frauen in führungspositionen: ich habe mal von einer Frauenärztin im krankenhaus gehört, dass sie bei der besetzung von chefarztposten häufig garkeine weiblichen bewerber finden. ich glaube um dieses missverhältnis in führungspositionen auszugleichen würde gute flächendeckende 24h betreuung für kinder eine sinnvolle massnahme sein. das sollten die feministen mal fordern. oder zwangskindbetreueung für den vater, immer wenn die mutter sich um das kind kümmert muss der vater daneben stehen, dann könnten die väter sich nicht so leicht vor der verantwortung drücken. der andere große aspekt ist die kultur die in führungsebenen herrscht, die (nicht in jedem fall absichtlich) in manchen aspekten frauen ausschließt oder die teilhabe erschwert. bsp 1 geschäftsessen im stripclub bsp 2 verhalten der kollegen bsp 3 die klimaanlage bsp 4 arbeitszeitregelung bsp 5 pausenkommunikation: es ist einfacher sich sozial zu integrieren wenn die schnittmenge der persönlichen interessen möglichst groß ist. ich denke das der status quo ist, dass im mittel die schnittmengen der interessen unter gleichgeschlechtlichen größer ist. das sind auch nur in teilen frauenspezifische hindernisse mal überpauschalisiert gesagt: leute die an solche führungspositionen gekommen sind sind arschlöcher und wenn man das auch will muss man das mitspielen und wird selbst auch zum arschloch das gilt für männer und frauen und gnc die lösung: es braucht pionierfrauen, die sich dort hocharbeiten, je mehr das werden wird sich die kultur in den chefetagen ändern (wenn vier von zehn leuten am vorstandstisch frauen sind ist ein sexistischer spruch schwieriger als wenn dort nur eine sitzt) und die frauenspezifischen eintrittshürden werden weniger, das braucht aber zeit und märtyrer bsp: merkel, queen of the south, thatcher, marissa mayer(typ:mehdorn?), rosa luxemburg und ähnlich wie bei den männern, sind die meisten von ihnen doof. aber darum gehts ja nicht, frauen sollten das gleiche recht haben im sinne weniger gegen das interesse vieler zu entscheiden

Neuer Kommentar

Über diesen Podcast

In den aktuellen aufgeregten politischen Zeiten macht es wieder Spass den politischen Prozess zu verfolgen. Nicht nur die SPD scheint aus dem Dornröschenschlaf erwacht zu sein. Es ist wieder leben im Parlament. Gerade weil es nötig ist bei der AfD wachsam zu sein ist das auch gut so.
Nur wohin steuert Deutschland jetzt? Schläfert Merkel uns wieder ein oder kommt die SPD tatsächlich zu einer Erneuerung? Was treibt die CDU eigentlich jetzt, wo die Medien von AfD und SPD abgelenkt sind? Wird das Parlament demnächst durch die Abgeordneten in einer Minderheitsregierung stärker?
Eins ist klar deutsche Politik war schon lange nicht mehr so aufregend und spannend. Gleichzeitig sollten die letzten 12 Jahre uns ein lehren: Wir können nicht warten, dass Politiker was ändern, wir mussen selber Mitmachen! und für strukturelle Veränderungen sorgen.

Und wie beim betreuten Wohnen muss man Politiker begleiten und auf sie aufpassen, alleine scheinen sie es nicht zu schaffen ;-).

Wer ich bin

Jenny, Jahrgang 1984, mein Start in die Politik war das Studium der Politikwissenschaften auf Diplom in Potsdam. Neben meiner jahrelangen Erfahrung in der CDU (die habe ich mittlerweile hinter mir gelassen - im Gegensatz zu meiner Begeisterung für Demokratie und Politik) habe ich vor allem Erfahrung mit Politik auf der kommunalen Ebene, und gerade für die ein Herz. Diese Politik im Kleinen erreicht oft mehr Großes, als so mancher Bundestagsbeschluss.
Meine Erfahrungen als Mitglied in der AfD für ein Jahr möchte ich auch in den Podcast einbringen. Wer sich fragt was ich in der AfD erlebt habe, hier ein paar Einblicke:

https://www.huffingtonpost.de/jenny-guenther/ich-bin-afdaussteigerin_b_17390982.html

https://www.morgenpost.de/politik/article211161365/AfD-Aussteigerin-gibt-tiefe-Einblicke-in-die-Partei.html

Was ich mache

Ich schaue Politikdiskussionsrunde, Bundestagsdebatten und lese Zeitung und rede darüber. Warum? Um das Handeln der Politiker zu hinterfragen. Denn nachdem Angela Merkel den innenpolitischen Diskurs eingeschläfert und politisches Handeln als alternativlos bezeichnet hat haben wir jetzt die AfD im Bundestag. Bei einer kritischen und wachsamen Wählerschaft kann sowas nicht passieren. Also aufgepasst! einmischen! und mitmachen!

Ich freue mich natürlich über Kommentare und Bewertungen, bspw. bei iTunes.
Ansonsten bin ich auch per E-Mail erreichbar:

politik-betreuung@gmx.de

Unterstützung

Der Podcast ist kostenlos. Du kannst Episoden anhören, herunterladen oder abonnieren ich mache alles in meiner Freizeit, kostenlos für Euch. Ich nerve Euch außerdem nicht mit bezahlter Werbung oder Sponsoring.

Wer von Euch trotzdem, oder gerade deshalb, den Wunsch hat mir auch etwas zu schenken ... Diese Art Feedback, dass ich Euch was Wert bin, freut mich immer ganz besonders!

Spenden? Geht hier:

IBAN DE61180926840010146404
BIC GENODEF1LN1
Inhaber Jenny Günther
Verwendungszweck Podcast
Lastschrift zwecklos

PayPal Unterstützung geht hier:

https://www.paypal.me/JennyGuenther

Amazon

Ich freue mich aber auch über Geschenke von meinem Amazon-Wunschzettel.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3VZILS85PWQY4?&sort=default

von und mit Jenny

Abonnieren

Follow us